Tauschen statt Kaufen- aber Warum?

Auf der einen Seite gibt es viele ungenutzte Dinge, die auf Dachböden oder in Kellern verstauben. Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen, die für sich oder ihre Kinder zum Einen nicht so viel Geld für neue Sportartikel ausgeben wollen (die Kindern oft nur sehr kurz passen) und zum Anderen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen, indem sie auf Neues verzichten und Dingen ein zweites oder zumindest verlängertes Leben ermöglichen. Diese beiden Tatsachen kombiniert ergibt tauschen statt kaufen! 😊

Vielleicht hast du schon von den Sustainable Development Goals (Ziele für Nachhaltige Entwicklung) gehört. Das sind 17 von den Vereinten Nationen ausgearbeitete Teilbereiche, welche der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Make A Change behandelt gleich 5 dieser Ziele:

3: „Gesundheit und Wohlergehen“: durch den vereinachten und kostengünstigeren Zugang zu Sportartikeln können mehr Menschen Sport und Bewegung machen

10: „weniger Ungleichheiten“: teure Sportartikel werden für eine breitere Masse zugänglich

12: „nachhaltiger Konsum“: tauschen statt kaufen

13: „Maßnahmen zum Klimaschutz“: durch verantwortungsvolle Ressourcennutzung

17: „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“: für die Umsetzung des Projektes wurde ein breites Netzwerk geschaffen und Kooperationen mit Partnern eingegangen

×





Hauptmenü